Handball-Gönnerturnier vom 15. November

Share on whatsapp

Wie immer im November ist das Turnier der grossen Emmer Sponsorenvereinigungen um den Handballpokal angesagt. Normalerweise stehen 4 Vereine in der Halle. Einfach unmöglich, aber die Musikanten erwischte es dieses Jahr mit einer kurzfristigen Absage. Verletzte Finger, aufgesprungene Lippen, Fieber, Unwohlsein, Angst…- vorweg: Die Gönner der Musikgesellschaft gaben einige Tage vor Turnierbeginn forfait. Sehr schade, ausgerechnet die „Musig-Mannschaft“ fehlte am diesjährigen Turnier. Somit musste der Turniersieg unter den Donatorenteams von SC Emmen, FC Emmenbrücke und HCE-Connection ausgemacht werden.

Nichtsdestotrotz gab es wieder spannende, kämpferische Spiele, Ballstafetten sowie klassische und andere Torwürfe zu bewundern. Unser Chef-Schiedsrichter René Glanzmann leitete die Partien wie immer in abgeklärter Manier. Die legendäre Speakerstimme liess sogar Emmenstrand-Zeiten aufleben. Charles Mertenat reportierte und kommentierte die jeweiligen Spielaktionen und Torschützen-Namen gekonnt wie zu besten Nati-A-Zeiten.

Abgesehen von einer ausgekugelten Schulter – wurde durch unser Neumitglied und qualifizierten Sanitäter, Erwin Meister, gekonnt wieder eingesetzt – kamen die Teams ohne die verflixte Unfallhexe durchs Turnier. Wie sich allerdings das Körperbefinden der einzelnen Protagonisten am nächsten Morgen anfühlte, dies ist dem Schreibenden nicht bekannt….

Nach dem Turnier lud die HCE-Connection zum Apéro im «Container». Aus der Reto Roos’schen asiatischen tuck-tuck-Küche wurde ein köstliches Nachtessen aufgetischt. Zur grossen Überraschung offerierte anschliessend Marco Anicic von der Pizzeria Grottino allen SpielerInnen und BesucherInnen seine Dessert-Spezialität Tiramisù! DANKE Marko!

Gebührenden Dank gehören auch Yvonne und Thomi Dürger. Die beiden waren für den Betrieb des Kiosks und die schmucke Bereitstellung des Containers verantwortlich. Natürlich gehören Silvia Ettlin und Daniela Capoferri ebenso eine Connection-Umarmung: Der Hallen-Barbetrieb während des Turniers lag in ihren Händen!

Resümierend darf erwähnt sein: Trotz der handballmusikalischen Absenz bleibt die Erinnerung an einen tollen sport- und gesellschaftlichen Abend (auch für diejenigen Spieler, die zum ersten Mal in ihrem Leben an einem Handballspiel teilnehmen durften)! Das Lichterlöschen im «Container» war jedenfalls nicht die einfachste Angelegenheit…

Adi Erzinger

Menü schließen

Login