Shiptec-Partneranlass

Share on whatsapp

«Stadt Luzern», Nachtessen auf dem Vierwaldstättersee und Dessert in der Ente

Der Sommeranlass 2019 vom 21. August führte uns zur Besichtigung des Dampfschiffes «Stadt Luzern», welches zur Erneuerung bei der Shiptec AG in der Werft steht.

Doch der Reihe nach: Ab 16.30 Uhr traf man sich vor der Werft Luzern zu einem Erfrischungstrunk und zur Aufteilung in drei Gruppen für die Besichtigung der Werft und der «Stadt Luzern».

Auf dieser Tour bekamen wir von unseren «Guides», unter anderem von unserem Mitglied Thomas Wey (unter anderem Schiffskapitän bei der SGV und -ingenieur bei der Shiptec), zuerst Informationen zum Areal respektive der Werft, zu einer Trockenlegungsanlage aus dem Jahre 1901 oder auch zum Motorschiff Waldstätter. Der Zufall wollte es, dass das Dampfschiff Uri ebenfalls in der Werft angelegt hatte. Dabei erhielten wir spannende Erläuterungen zum Dampfkessel und dem Ablauf wie sich ein Dampfschiff bewegt. Das Schiff stand erst seit zwei Stunden im Hafen – es wurde ordentlich warm rund um den Heizkessel im Schiff.

Anschliessend durften wir das Herzstück unseres Ausfluges besichtigen. Es war sehr spannend, wie wir die «Stadt Luzern» zu sehen bekamen: Es erinnerte nicht mehr wahnsinnig viel an ein Dampfschiff. Das Schiff wurde bis auf sein Grundwesen auseinandergenommen. Es wird repariert, erneuert und schlussendlich wieder zusammengebaut. Natürlich wurde auch das Interieur ausgebaut, gepflegt, eingelagert und aller Voraussicht nach im Winter 2021 «stadtluzerngetreu» eingebaut. Das Schiff soll im Frühling 2021 wieder gewässert werden.

Es war ein spannender Einstieg in den Abend mit vielen Informationen zu den Schiffen resp. dem Betrieb der Shiptec AG.

Gegen 19 Uhr dislozierten wir zum Europaplatz. Genauer gesagt zum Steg, an welchem ein Personenschiff der Firma Charles Bucher angelegt hatte. In den folgenden zwei Stunden verpflegte uns die Kopp’sche Küche mit Grilliertem und verschiedenen Salaten vorzüglich. Während der Fahrt belieferte uns der Kapitän mit vielen Orts- und Umgebungsangaben. So wussten wir immer genauestens, wo wir uns befanden.

Um 21 Uhr legten wir wieder an Land an und wir durften uns zu unserem Mitglied Urs Bieri in seine «Ente» begeben. Und auch dort wurden wir wieder, diesmal mit einem leckeren Dessertbuffet und Kaffee, vortrefflich bedient.

Die einen liessen mit einem Schlummerdruck den gelungenen Sommerausflug ausklingen.

Wir durften wiederum einen spannenden, interessanten und lehrreichen Ausflug erleben.

Vielen Dank allen Beteiligten!

Adi Erzinger

Menü schließen

Login